Skip to main content

Public Relations bringt zusammen

Der Begriff Public Relations, kurz PR, besteht aus zwei Wörtern: „Public“ ist die Öffentlichkeit und „Relations“ sind die Beziehungen. Ins Deutsche lässt es sich am besten mit Öffentlichkeitsarbeit übersetzen, die nach außen und nach innen, an die Mitarbeiter, gerichtet sein kann. Weltweit gibt es mehr als 2.000 Definitionen von PR und die größte Einigkeit besteht wohl darin, dass Public Relations das Management von Kommunikationsprozessen zwischen einer Organisation und ihren Zielgruppen ist.

Carl Hundhausen, PR-Fachmann sowie ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) beschreibt es so: „Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkte oder Dienstleistungen eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen.“

In den letzten Jahren fließen PR- und Marketingaktivitäten immer mehr zusammen. Allerdings muss man die PR klar von der Werbung differenzieren. Auch wenn beide Teilbereiche der Unternehmenskommunikation sind und ähnliche Kommunikationsmethoden verwendet werden, unterscheiden sie sich in ihren Zielen und den eingesetzten Mitteln. Währen Werbung auf die Absatzförderung zielt, bemüht sich PR um die öffentliche Akzeptanz, den Imageaufbau und die Vertrauensförderung. PR kann natürlich trotzdem absatzorientiert sein, mit dem Kommunikationsziel die Bekanntheit zu erhöhen und das Image zu verbessern.

Die wichtigsten PR-Tools im Überblick:

– Blogger Relations
– Klassische Medienarbeit
– Live-Kommunikation
– Online-PR
– Corporate Social Responsibility
– Reputationsmanagement
– Social Media
– Suchmaschienenoptimierung

Dazu demnächst mehr!

Ich berate Sie gerne

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Perfekt.
Lernen Sie uns kostenlos und unverbindlich kennen, wir freuen uns auf Sie!

Anja Fähnle

 02251 / 79 26 - 12
 faehnle@lemm.de

Starten Sie Ihr Projekt mit uns!

Netzwerk & Kooperationen