imm cologne:

Trends – oder auch nicht

Einrichtungsstile für wirklich jeden Geschmack

Das Wichtigste vorab: Auf der internationalen Möbelmesse in Köln wurde ganz deutlich, dass erlaubt ist, was gefällt. Die wirklich großen Trends, wie sie noch vor Jahren mit „Cocooning“ oder „Hygge“ auszumachen waren, gibt es nicht mehr. Dafür gibt es ganz viele unterschiedliche Strömungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Individualisten stehen im Mittelpunkt des Interesses.

Leichtfüßige Sessel stehen neben großzügigen Wohnlandschaften. Das Sideboard erobert sich seinen Platz im Wohn- oder Esszimmer zurück. Das zeigt: Im vom Wandel geprägten Leben ist Altbewährtes begehrt. Es erscheint in neuem Look, aufgepeppt mit anderen Farben oder Materialien. Das durchgehende Stilelement heißt Retro: ob poppig, im Industrial Style oder im Art-Déco-Ambiente, das natürlich auch den 100. Geburtstag des avantgardistischen Bauhaus-Stils berücksichtigt.

In der Farbwelt herrschen zwei Richtungen vor: bunt oder dunkel-elegant. Primärfarben werden variantenreich zu einem Bild zusammengefügt. Orangetöne werden nicht nur mit dunklem Grün sondern auch mit Gelb, Türkis, Petrol oder Mint kombiniert. Dunkle Blau- und Grüntöne kommen nicht nur bei Sitzmöbeln vor, sondern finden sich auch bei einigen Wohnmöbeln wieder. Die Pantone-Farbe des Jahres, „Koralle“ spielte auf der Internationalen Möbelmesse eine eher untergeordnete Rolle, war aber häufig bei den Dekorationen zu finden. Im nächsten Blog gibt’s dazu mehr zu lesen.

Die Frage nach dem Material der Wohnmöbel lässt sich, wie in den Jahren zuvor, leicht beantworten: Holz wohin man schaut. Aktuell wird es möglichst „ungehobelt“ eingesetzt. Dabei zeigen die Wohnmöbel besonders viel Struktur bis hin zu fühlbaren Erhebungen. Zum Holz in all seinen Tönen und Schattierungen ist ebenfalls Metall angesagt, meist in warmen und wertigen Farben oder Oberflächen. Gold und Messing schmücken Leuchten, Tische und Wandelemente. Leder wird gerne weich und üppig eingesetzt. Allerdings gab es da noch einen weiteren Bezugsstoff, fast klassisch zu nennen, und wunderschön anzufühlen. Samt ist wieder da, meist unifarben. Die Möbelmesse in Köln hat einmal mehr gezeigt, dass die Hersteller sich an veränderte Lebensphilosophien anpassen und für tatsächlich jeden Geschmack etwas zu bieten haben.

Lemm Werbeagentur | Team | Lars Probson

Lars Probson

Telefon: 02251 7926 40
E-Mail: probson@lemm.de

Lemm Werbeagentur | Team | Theo Lemm

Theo Lemm

Telefon: 02251 7926 0
E-Mail: lemm@lemm.de

Lemm Werbeagentur | Team | Thomas Pietsch

Thomas Pietsch

Telefon: 02251 7926 20
E-Mail: pietsch@lemm.de

Von |Freitag, 18. Januar 2019|
Terminvereinbarung Rückruf anfordern Kontakt Instagram Facebook