VDM-Wohnstudie:

19 Millionen Deutsche wollen 2019 Möbel kaufen

Lemm Werbeagentur | Blog| imm cologne

Ab Montag werden die Menschen wieder in die Kölner Messehallen strömen, um die „imm 2019“ zu besuchen. Mit dabei sind selbstverständlich die Berater der Lemm Werbeagentur und ein Großteil der Agenturkunden. Geschäftsführer Lars Probson sagt: „Als Agentur mit Schwerpunkt Möbelhandel, gehört die imm definitiv zu den Hightlight-Terminen des Jahres. Informationen, Trends und Neues aus der Branche sind für uns und unsere Kunden höchst interessant. Vorab habe ich für Sie interessantes Zahlenmaterial aus der VDM-Wohnstudio zusammengefasst.“

Das Wichtigste zuerst

Nach wie vor ist der stationäre Handel mit Abstand die wichtigste Quelle von Information, Inspiration und Kauf. Das gilt auch für die junge Generation, in der jedoch das Internet und der Austausch mit Freunden und Bekannten eine überdurchschnittlich große Rolle spielen. Insgesamt sind 77 Prozent der Bevölkerung überzeugt, dass Möbelhäuser die geeignetste Quelle vor Möbelkäufen sind, gefolgt von Prospekten und dem Internet. 40 Prozent zählen mittlerweile das Internet zu den besonders hilfreichen Informationsmöglichkeiten vor Möbelkäufen, in der jungen Generation 63 Prozent. Auch soziale Netzwerke spielen zunehmend eine Rolle: Von den Mitgliedern in sozialen Netzwerken informieren sich knapp 30 Prozent auch über Einrichtung und Möbel oder tauschen sich auf diesen Plattformen mit anderen aus. Entsprechend ist die Präsenz nicht nur für die Hersteller, sondern auch für den Handel von wachsender Bedeutung.

Lemm Werbeagentur | Blog| imm Woestmann

Eigener Geschmack entscheidet

Der Stellenwert der eigenen, individuell gestalteten Wohnung ist unverändert groß: Für die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung ist die eigene Wohnung der Ort, an dem man sich wohlfühlt und entspannt. Entsprechend legen 79 Prozent der Bevölkerung Wert darauf, dass ihre Wohnung ganz nach ihren Bedürfnissen und ihrem Geschmack eingerichtet ist.

Die Mehrheit der Bevölkerung ist mit ihrer Einrichtung zufrieden, 27 Prozent sind jedoch unzufrieden. Dies entspricht 18,8 Mio. Menschen, die gerne ihre Einrichtung verändern würden. Das sind überdurchschnittlich Frauen und unter 30-Jährige. Jeder Vierte verändert generell gern öfter die eigene Einrichtung; das gilt für Frauen weitaus mehr als für Männer. Wenn man fragt, welches neue Möbelstück sich die Menschen denn wünschen, sagen 26 Prozent eine neue Couch. Jeder vierte neue Garten- und Terrassenmöbel, 23 Prozent eine neue Küche, 23 Prozent ein neues Bad und nochmal 23 Prozent schöne Lampen. Bei den Menschen, die nicht zufrieden mit ihrer Wohnung sind, liegen diese Anteile fast doppelt so hoch.

Möbelkauf geplant

Bei der Auswahl von Möbeln spielen vor allem Design, Verarbeitung, Bequemlichkeit und Funktionalität eine große Rolle. Positive Umwelteigenschaften werden bei Möbeln mit Fug und Recht vorausgesetzt. Die Menschen sind gut informiert und vertrauen den europäischen Standards. 28 Prozent der Bevölkerung haben Möbelkäufe für 2019 fest eingeplant. Das sind 19,1 Mio. Menschen. Weitere 40 Prozent ziehen Käufe in Erwägung, sind aber noch nicht entschlossen; dieser Kreis umfasst 27,8 Mio. Menschen. Viele Kunden haben Mühe, trotz des großen Angebots und der zur Verfügung stehenden Informationen das Passende zu finden. Der Markt wird noch vom eher preisaggressiven Angebot dominiert, obwohl das echte Angebot viel größer ist.

Quelle: VDM-Wohnstudie und VDM-Ausstellerbefragung im Vorfeld der imm cologne 2019

Schreiben Sie uns
Lemm Werbeagentur | Team | Lars Probson

Lars Probson

Telefon: 02251 7926 40
E-Mail: probson@lemm.de

Lemm Werbeagentur | Team | Theo Lemm

Theo Lemm

Telefon: 02251 7926 0
E-Mail: lemm@lemm.de

Lemm Werbeagentur | Team | Thomas Pietsch

Thomas Pietsch

Telefon: 02251 7926 20
E-Mail: pietsch@lemm.de